Nachhaltigkeitslösungen für grosse und kleine Unternehmen

Energiemonitoring: Datenerfassung, Auswertung und Optimierung

Energiedaten zu erfassen und diese auszuwerten ist ein wichtiger Teil, um Ihren Energieverbrauch kontinuierlich zu verbessern.

In vielen Betrieben ist es nicht möglich mit Einzelmassnahmen die gewünschte Energiereduktion zu erreichen, vielmehr führen viele kleinere Massnahmen zum Ziel. Deshalb ist es wichtig alle Verbraucher zu monitoren, um sinnvolle und wirtschaftliche Massnahmen zu erkennen, diese umzusetzen und deren Erfolg mit dem Monitoring zu bestätigen.

Gerade für Unternehmen mit einem grossen Energieverbrauch ist ein Energiemonitoring unerlässlich. Bei der kontinuierlichen Verbesserung werden verschiedene Hilfsmittel eingesetzt. Eines davon ist der Deming-Kreis, bei dem das Energiemonitoring die benötigten Fakten liefert.

Der Deming Kreis

Der Deming-Kreis

Plan:
Das Energiemonitoring liefert die IST-Daten, woraus die Einsparmassnahmen abgeleitet werden.

Do:
Die Massnahmen werden umgesetzt.

Check:
Das Energiemonitoring liefert den neuen
IST- Stand.

Act:
Allfällige Korrekturen werden umgesetzt.

Durch das Energiemonitoring in den Phasen Plan und Check wird sichergestellt, dass die richtigen Massnahmen umgesetzt und die gesetzten Ziele auch wirklich erreicht werden.

Vorgehensweise bei der Umsetzung

Unsere Vorgehensweise zur Umsetzung ist wie folgt gegliedert:

1. Messkonzept erstellen

  • Wo wird gemessen (Einzelne Verbraucher, Verbrauchergruppen, nach Abteilung, nach Kostenstelle, etc.)
  • Was wird gemessen (Elektrische Energie, Druckluftverbrauch, Dampf, etc.)
  • Wann wird gemessen (Periodische Datenerfassung definieren)
  • Wie wird gemessen (von der Datenerfassung am Verbraucher bis zur High-End Software fürs Datenmonitoring ist alles möglich)

2. Kennzahlen definieren

Die erfassten Daten werden ausgewertet und in Relation zu anderen Daten gesetzt um Verschwendung von Energie zu identifizieren.

Z.B: Energiebedarf pro Baugruppe, Energieverbrauch pro Artikel, Energieverbrauch pro Bearbeitungseinheit, Energieverbrauch ohne Nutzen, etc., etc.

3. Monitoring & Auswertung

Das Monitoring wird gestartet, die Daten aufgezeichnet und die Kennzahlen ausgewertet. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess für die Energiereduzierung wird gestartet.

Ein weiteres wichtiges Element der kontinuierlichen Verbesserung ist eine zweckmässige Matrix-Projektorganisation. Diese setzt die Massnahmen aus dem Monitoring in die Tat um. Gerne beraten wir Sie oder übernehmen die Projektleitung bei Ihnen vor Ort.

Wieso lohnt sich eine Investition in das Energiemonitoring Ihres Unternehmens?

Bei führenden Automobilherstellern wurde durch die kontinuierliche Verbesserung von Produktionsanlagen eine Energiereduktion von 20-30% erzielt.

Das könnte Sie interessieren:

Energieeffizienz für grosse und mittlere Unternehmen

Umfassende Energieeffizienzmassnahmen für Grossunternehmen

Energieeffizienz für kleine Unternehmen

Energieeffizienzmassnahmen für KMUs

Energieeffizienz beim Neu- & Umbau und der Beschaffung

Fabrik Neu- und Umbau, Energieeffizienz beim Beschaffungsprozess

Schulungen, Workshops und Sensibilisierung für Energieeffizienz

Schulungen Workshops und Sensibilisierung für Energieeffizienz

Lernen Sie unsere Referenz-Projekte kennen

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung

Nehmen Sie Kontakt für eine Erstberatung auf